Weißer Schäferhund

Alf

Rasse: Weißer Schäferhund

Alter: geboren 21.06.2018

Geschlecht: Rüde

Größe: groß

Kategorie: fundierte Hundeerfahrung notwendig

Alf wurde bei uns abgegeben, weil sich seine Besitzer nicht mehr um den Hübschen kümmern konnten.

Er ist anfangs recht zurückhaltend und braucht etwas Zeit um neue Menschen kennenzulernen. Hier zeigt sich ganz deutlich, dass er zu Frauen schneller das Vertrauen gewinnt als zu Männern, vor diesen fürchtet er sich meist aber auch bei Frauen kann dies passieren. Auch Umweltgeräusche sind ihm oft noch nicht ganz geheuer, daher möchten wir Alf nur ländlich vermitteln und nicht zu Familien mit Kindern, das überfordert ihn einfach. Bei Alf handelt es sich wirklich bei neuen Menschen / Situationen um  einen „Angsthund“, der allerdings Aufgrund seines jungen Alters sicherlich noch gute Chancen hat Einiges zu lernen. Hier sind wir recht zuversichtlich.

Mit anderen Hunden ist er bisher gut verträglich und freut sich, wenn es zusammen mit einem Hundekumpel zum Gassigehen geht. Beim Spaziergang wird dann allerdings ganz deutlich, dass noch viel Arbeit in den Süßen gesteckt werden muss, denn Leinenführigkeit und Grunderziehung sind für Alf noch Fremdwörter :-).

Sie sollten sich wirklich bewusst sein, dass Alf kein Hund für nebenher ist. Er wird unter Umständen eine Weile brauchen, sich in eine neue Familie einzufügen. Dafür braucht es Souveränität, Erfahrung und Routine im Alltag. Wenn er Angst bekommt, erfordert das Standfestigkeit, denn er möchte massiv der unangenehmen Situation ausweichen.

Bei all diesen vermeintlich negativen Aspekten, sehen wir einen lernwilligen Hund, der mit den richtigen Menschen sicherlich zu einem Traumhund werden kann.

 

Lerne Alf kennen

2 + 2 =