Dogo Argentino – Fila Brasiliero – Mix

Lex

Rasse: Dogo Argentino – Fila Brasiliero – Mix

Alter: 04.08.2020

Geschlecht: Rüde (kastriert)

Größe: groß

Kategorie: fortgeschrittene Hundeerfahrung notwendig

Eine Beschreibung zu Lex’s Wesen finden Sie unter der Registerkarte „Charakter“

Das fast unvermeidbare ist leider eingetreten und Lex ist nun bei uns im Tierheim. Wir werden den Text der ehemaligen Besitzer ergänzen, wenn er ein paar Tage bei uns war.

Folgendes schrieben seine ehemaligen Besitzer über den jungen Rüden:
Hey, ich bin Lex, ein 1,5-jähriger Dogo Argentino – Fila Brasiliero – Mix. Na ja, ganz so sehe ich zwar nicht aus, aber ein Dogo Argentino steckt definitiv in mir. Ich bin ein wahnsinniges Powerpaket und definitiv nix für Couchpotatoes. Am liebsten drehe ich ausgiebige Gassirunden und bin danach immer noch nicht wirklich ausgelastet. Wer viel Erfahrung mit Kraftpaketen hat, die man konsequent, klar und geduldig führen muss, darf jetzt gerne weiterlesen.

Ein Anfängerhund bin ich nämlich definitiv nicht!

Eigentlich sieht es in meinem derzeitigen Rudel gut für mich aus. Frauchen und Herrchen sind wirklich okay, aber die doofen, zappeligen und lauten Kinder und Jugendlichen, sind überhaupt nicht meine Sache. Denen zeige ich dann immer mal wieder, wo der Hammer hängt. Das sieht man mir zwar nicht an, aber das kann ich so richtig „gut“. Das hab ich als Welpe und Junghund bei meinem alten Rudel so gelernt. Sozialisation, was war das denn nochmal? Ich will der Chef sein, wenn´s der Mensch nicht ist. Dumm, dass das jetzt bei Frauchen und Herrchen nicht so läuft, die sind Chefs, aber bei den Kindern und Jugendlichen krieg ich es ganz gut hin. Die glauben doch allen Ernstes, dass das Futter nicht nur für mich, sondern auch noch für sie ist. Und auch die Cane Corso Hündin, die zum Rudel gehört, ist zwar noch Chef, aber ich arbeite daran, es zu werden. Gruß und Schluss, euer Lex Barker (saucooler Name für einen, der so richtig tief bellen kann ;))

So lustig das vielleicht klingen mag, so lustig ist es mit Lex in unserer Familie leider nicht. Vor allem unser jüngster Sohn musste schon einiges ausbaden, obwohl er von Geburt an mit großen Hunden aufwächst. Aber Lex kann definitiv nicht mit Kindern! Hundebegegnungen sind kein Problem, die Leinenführigkeit hat sich definitiv verbessert, seit er bei uns ist, ist aber weiterhin ausbaufähig. Lex braucht definitiv die volle, konsequente Aufmerksamkeit seiner neuen Besitzer, weshalb er sich nicht als Zweithund eignet. Einige Unarten, die wir abstellen konnten, sind beseitigt (absolut stubenrein, kann alleine bleiben, erlernte Ressourcenverteidigung abgebaut, verträgt Autofahren). Für ein sportliches, kinderloses, hundeerfahrenes Paar ist Lex ein perfekter Begleiter.

Das ist schon eine Nummer und daher wird Lex von uns nur als Einzelhund, nicht zu Kindern/Jugendlichen, Kleintieren und Katzen vermittelt.

Bitte schreiben Sie uns bei Interesse an Lex eine E-Mail mit ausgefülltem Interessentenbogen  an hunde-katzen@tierheim-ludwigshafen.com